skip to content

 

Herzlich willkommen

im Neckar-Erlebnis-Tal!

Neckartal
Neckar-Erlebnis-Tal

Eutingen im Gäu

 

Eutingen im Gäu besteht aus den vier Ortsteilen Eutingen, Göttelfingen, Rohrdorf und Weitingen. Die vor der Kommunalreform selbstständigen Gemeinden können auf eine reichhaltige, wechselvolle Geschichte zurückblicken. Durch Funde ist bekannt, dass diese Orte schon seit der jüngeren Steinzeit besiedelt sind. In den Jahren 2001/02 wurden sensationelle römische Funde ausgegraben, die bundesweit und auch international für Aufsehen gesorgt haben. Nur knapp unter dem Pflughorizont wurden gut erhaltene Köpfe und Glieder von (Götter-)Statuen gefunden, darunter ein fast vollständig erhaltener Torso. Seit der Römerzeit hat sich natürlich einiges verändert. Zum Beispiel erstreckt sich in Eutingen-Weitingen die zweitgrößte Autobahnbrücke Deutschlands über das Neckartal. Ein imposantes Bauwerk, mit 125 Metern Höhe und über 900 Metern Länge.

Äußerst reizvoll sind die drei bewaldeten Täler, die von der Gäuoberfläche, wo die Ortschaften liegen, ins Neckartal abfallen. Diese schluchtartigen Täler besitzen viele Versickerungen, Quelltöpfe und Karsterscheinungen. Auch ältere Zeitzeugen, wie die Ruinen der "Urnburg" und die "Burg Eutinger Tal" sind in der direkten Umgebung zu finden. Die Eutinger Gastronomie bietet ein reichhaltiges Angebot schwäbischer und internationaler Spezialitäten. Wir wünschen Ihnen einen genußvollen, entspannten Aufenthalt und Guten Appetit!

Weitere Informationen über Eutingen im Gäu im Internet unter
http://www.eutingen-im-gaeu.de